Behandlungsschwerpunkte

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin wurde mir immer klarer, dass der Darm als Steuerungszentrale für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch bei der Entstehung von chronischen Krankheiten eine wesentliche Rolle spielt. Besonders bedeutsam ist die Immunfunktion des Darms, die sich auf die Abwehrfähigkeit des gesamten Organismuns auswirkt. (mehr Informationen).

Da der Darm nach wie vor, und zu Unrecht, ein Tabu-Thema ist, und in der Schulmedizin der Darm und die Darmflora zu wenig beachtet werden, biete ich die Darmsanierung als Grundbehandlung für folgende Erkrankungen an:

  • Funktionelle Störungen des Darms (z.B. Verstopfung, chronische Diarrhö, Reizdarm-Syndrom)
  • Entzündungen der Harn- und Atemwege (allgemeine Infektanfälligkeit)
  • Entzündungen im Magen-Darm-Trakt (z.B. Colitis ulcerosa, Morbus Crohn)
  • Allergien (z.B. Neurodermitis, Heuschnupfen, allergisches Asthma, Nahrungsmittelallergien)
  • Hauterkrankungen (z.B. Psoriasis, Dermatitis, Akne, Ekzeme)
  • Stoffwechselstörungen (z.B. Gicht, Cholesterin, Diabetes mellitus Typ 2)
  • Erkrankungen der Leber und der Galle
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Erkrankungen des Herz-/Kreislaufsystems (z.B. essentieller Bluthochdruck, venöse Stauungen)

Weitere Informationen finden Sie unter Therapiemethoden und Patienten-Informationen.