Therapien

Colon-Hydro-Therapie


Die Colon-Hydro-Therapie ist eine sanfte Methode zur Reinigung des Darms und zur Entgiftung des Körpers. Schlacken, Fäulnisstoffe, Kotbestandteile und abgestorbenes Gewebe setzen sich in den Fältelungen (Haustrien) der Dickdarmschleimhaut ab. Es kommt zu einer "Autointoxikation" (Selbstvergiftung) des Körpers mit der möglichen Folge von Müdigkeit, Vitalitätsverlust, Konzentrationsmangel, Leistungsminderung, Depressionen und Angstzuständen.

Ziel der Colon-Hydro-Therapie ist die Entgiftung des Körpers, die Anregung der Darmperistaltik, die Aktivierung des Stoffwechsels und die Stimulation von Immun- und Lymphsystem. Die Colon-Hydro-Therapie ist die Basistherapie bei der Behandlung folgender Erkrankungen:

  • Entzündungen im Intestinal-, Respirations- und Urogenitaltrakt
  • Funktionellen Störungen des Darms (z.B. Obstipation, Colon irritabile, Divertikulose)
  • Allgemeine Infektanfälligkeit Allergien (z.B. Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma bronchiale, Nahrungsmittelallergien)
  • Hauterkrankungen (z.B. Psoriasis, Dermatitis, Akne, Ekzeme)
  • Migräne
  • Essentiellem Bluthochdruck
  • Erkrankungen des Rheumatischen Formenkreises
  • Erkrankungen der Leber
  • Erkrankungen des Lymphsystems.

Weitere Informationen:

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Weiterentwicklung des Einlaufs, der bereits in der Antike durchgeführt wurde und kommt aus der USA., wo sie seit Jahren mit durchgeführt wird. Im Gegensatz zum Einlauf kann mittel der Colon-Hydro-Therapie der gesamte Dickdarm gespült und gereinigt werden.